Aktuell zu buchen:

“Und dann hebst du ab!”
*Frauenlieder 
(45-90 min nach Wunsch)
Der Geschlechterkampf wird ebenso besungen wie verschiedenste Beziehungsdynamiken. Wir gehen ins Freibad, auf den Rummel und auch auf eine Zeitreise. Absurd-liebenswerte Chansons wechseln sich ab mit kämpferischen, historisch bekannten und weniger bekannten Liedern.

KLA und AKK vom Mars entdecken ihre Instrumente
Musiktheaterstück (nicht nur) für Kids
(30 min)
KLA und AKK vom Mars haben bei einem Weltraumausflug ein Panne mit ihrem Super-Raumschiff und müssen auf der Erde notlanden. Wow, endlich mal auf der Erde sein, von der sie in der Mars-Schule schon so viel gehört haben! Und sie entdecken auch gleich ein paar Dinge, die bestimmt die Erdenmenschen gebastelt haben: Zwei geheimnisvolle Koffer mit seltsamen Inhalten, mit Knöpfen, Tasten, Schaltern, Schlaufen. Da quietscht und schnauft und klackert es…
Weitere Infos auf klakk.net

Cat with Hat:
cwhdu Chansontheater von und mit Tanja Buttenborg und Anja Gessenhardt
 „Katzen träumen vielleicht von Tauben – Lieder von der Sehnsucht nach“
(60 min, für Varieté u.a. Nummernprogramme auch Auszüge á 3-10 min möglich)
In ihrem neuen Programm präsentieren Cat with Hat Geschichten und Lieder rund um die Sehnsucht.
Frech und clownesk, charmant und elegant, treffsicher und träumerisch spielt das Duo mit Nähe und Distanz, mit Macht und Ohnmacht, mit eigenen heimlichen und unheimlichen Sehnsüchten und denen des Publikums.
Müssen die beiden auf der Bühne auch einiges miteinander ausfechten, finden sie am Ende zueinander zurück und wissen sich doch sehr zu schätzen.
Für das letzte Lied werden die Sehnsüchte des Publikums aus dem Hut gezogen, so gibt es in jeder Show einen neuen, einzigartigen und sehr persönlichen Song für die Gäste.
www.cat-with-hat.de

Cat meets Kabarett
catM642013: “Cat meets Kabarett” (90 min)
Trio mit Sunna Huygen, Tanja Buttenborg und Anja Gessenhardt
Was passiert, wenn kurz vor dem Auftritt herauskommt, dass es für den Abend eine Doppelbuchung gab? Unverhofft treffen die Kabarettistin, die Akkordeonistin und die Frau mit dem großen Mund in der Künstlerinnen-Garderobe aufeinander und nun heißt es: lösungsorientiert die Situation meistern! Wie sie das tun und was dabei herauskommt, sehen Sie in dieser Mischung aus poetischem Kabarett, Chansons und Theater.
www.sunna-huygen.de

„Alle die mit uns auf Kaperfahrt fahren“ mit Toni Gritfish am Schifferklavier
kaperfahrtMusikalisch-theatrale Seereise mit abenteuerlichen Absurditäten (Solo, 45 min)
“Toni Gritfish nimmt euch mit auf eine Seereise, auf der ihr tapferen Piratinnen, eleganten Hochseekühen, herzgebrochenenen Bergbäuerinnen und feschen Matrosen begegnen werdet.
Wilde Seefahrtslieder wechseln sich ab mit herzerweichenden Balladen und absurden Chansons.”

“Also gut-Frühling!”
(45 min)plakat entwurf2.indd
Texte und Lieder über Frühling und Aufbruch in die Natur, über tanzende Blumen, laute Rasenmäher, blühenden Flieder, über eifrige Stadtmenschen, die es mit aller Kraft ins Grüne zieht, einen Blumen liebenden Langstreckenläufer, eine geheimnisvolle Gartenbewohnerin und noch mehr. Chansons und Texte (einige selbstkomponiert, andere ausgeliehen) beschwingt und verspielt, leicht absurd und liebenswert. 

KLAKKOLYMPUS DIGITAL CAMERA
sind Malu Förschl an der Klarinette und Tanja Buttenborg am Akkordeon.
Sie spielen gerne am Kreuzberger Landwehrkanal in der Sonne und erfreuen mit ihrer Musik Spaziergänger_innen und im Gras Liegende, vorbeiziehende Enten und Schwäne. Auch die Passagiere der Ausflugsboote spitzen neugierig die Ohren oder schießen schnell ein Foto.
Eigenkompostionen mit  Klezmerhauch wechseln sich ab mit spannenden Experimentalstücken, und ab und zu wird auch mal ein Pop- oder HeavyMetal-Klassiker gecovert.
CD: “Am Kanal”, 2015.
www.klakk.net

Banda Chuka
Balkan, Rumba, Swing mit Theresa Flierl (Gesang), Martin Banscher (Gitarre, Gesang), Stefan Pietzsch (Kontrabaß), Andre Maßdorf (Percussion), Tanja Buttenborg (Akkordeon)
“Banda Chuka ist eine Berliner Akustik-Band für herzerwärmende Musik. In ihren Songs verweben sie eine Vielzahl von verschiedenen Rhythmen und Musikstilen. Klassische Spielformen wie Rumba, Swing oder Reggae finden durch sie eine osteuropäische, südslawische oder orientalische Interpretation.
Banda Chuka singt in einer eigenen Sprache. Die Lieder handeln vom kleinen Glück, von Zwiebeltränen und holprigen Schotterpisten. Makadam! Die Musiker/innen entstammen den unterschiedlichsten musikalischen Hintergründen und spielen seit 2009 zusammen in Kneipen, Clubs, auf Festivals oder auf der Straße.
Auf den Konzerten der Band erlebt man den Zauber einer faszinierenden Sprache, eingebettet in den warmen Klang der Musik, die zum Tanzen verführt.”
www.banda-chuka.de

Ehemalige Projekte:

seit 2009: Cat with Hat
Musiktheater von und mit Tanja Buttenborg und Anja Gessenhardt
Programm:
2012: „Katzen träumen vielleicht von Tauben.
Lieder von der Sehnsucht nach“, 60min
2011: „Das Rezept“, ein musikalischer Krimi, 30min
2009: „Die Brieftasche“, 10min

2008-2010:woodendresses
„Wooden Dresses“
(myspace.com/woodendresses)
Experimentell-akustisches Duo mit Tanja Buttenborg, Akkordeon und Gesang und Lyndsey Cockwell, Gitarre und Gesang
Veröffentlichung der CD „Wooden Dresses“
(zu erwerben bei Tanja Buttenborg)
Album Notes:
“Dreamy instrumentals sit easily next to catchy dynamic tracks and the CD also features two covers of lead vocalist and main songwriter Cockwell’s great influence – English folk music legend Lal Waterson.“ (cd baby)

2006-2010:
„The Rampant Peluca“
ChansonCabaretPunk
mit Tanja Buttenborg, Kaya, James, Ed

2010:
Filmmusikkompositionen mit „The Rampant Peluca“ für
„Das goldene Licht“, Kurzfilm von „Eunice Productions“
Hauptdarstellerin im Kurzfilm „Das goldene Licht“, s.o.

2009:
Sängerin im Kurzfilm „Nullen und Einsen“ von Catalina Jordan

2008-2009:
Begründerin und Organisatorin des
„Kreuzberger AkkordeonTerrorOrchester“, offene Akkordeon-Mitmach-Band

2008:
Kompositionen für „Durch Gärten“, Tanztheaterstück von und mit Oxana Chi

seit 2006:
Solo- Auftritte mit verschiedenen Programmen
u.a. musikalische Gestaltung zu Gedenkveranstaltungen im ehem. Frauen – KZ Ravensbrück /ehem. Mädchen – KZ Uckermark,
Kabarett- , Variete- und Zirkusveranstaltungen in Berlin und Hamburg

1999:
„Piratin is it!“ Straßenmusiktheater anläßlich des internationalen Frauenkampftags, Bremen

1998/99:rananspeck
Ran an Speck“,
Musiktheaterprojekt der Kulturwerkstatt Westend in Bremen

1998:
„Ein Stück gefangen“,
Musiktheaterstück der Theatergruppe
des Mädchenkulturhauses Bremen